intellicon Versandmodul​

GLS Versandschnittstelle
für Sage 100

GLS Versandetiketten mit einem Klick drucken und Pakete nachverfolgen.

intellicon Versandmodul

GLS Versandschnittstelle
für Sage 100

GLS Versandetiketten mit einem Klick drucken und Pakete nachverfolgen.

Verbinden Sie GLS ShipIT mit Ihrer Sage 100

GLS bietet Ihnen ein Versandprogramm, das über unsere Schnittstelle angesteuert werden kann. Das Programm heißt Gepard Connect (neuerdings auch „UniConnect”).

Mit dieser Software, die GLS seinen Geschäftskunden kostenfrei zur Verfügung stellt, können sehr einfach Belegdatensätze eingelesen und hieraus automatisch Versandetiketten erzeugt werden.

GLS Versandetiketten drucken

Durch einfaches Scannen eines Barcodes auf Sage 100 Belegen werden automatisiert Paketaufkleber erzeugt.

Paketnachverfolgung

Paket­informationen werden Ihnen bequem inner­halb der Sage 100 angezeigt und sind mit nur einem Klick verfolgbar.

Fehlerfrei versenden

Pakete an den falschen Empfänger sind Geschichte: Die kinderleichte Scanner-Erfassung mit direkter Anbindung an die Sage 100 macht Versenden so garantiert fehlerfrei.

Onlineshop-Anbindung (optional)

Mit der intellicon Multi-Shop-Schnittstelle werden die Trackingdaten auch an Ihren Shop übermittelt – so ist die Kunden­bestellung jederzeit nachverfolgbar und transparent.

So funktioniert das intellicon Versandmodul:

Zur Erzeugung eines Versandaufklebers wird mit einem Barcodescanner ein Beleg (typischerweise ein Lieferschein oder eine Rechnung, falls keine Lieferscheine erzeugt werden), gescannt. Nach dem Scannen erzeugt das Versandmodul eine Datei, die die Lieferanschrift, die Belegnummer und ggf. den Nachnahmebetrag des Lieferbeleges enthält.

Optional (konfigurierbar) versendet das Versandmodul automatisch die Informationen zur Paketverfolgung an Ihre Kunden.

Was müssen Sie tun?

Die Konfiguration ist einfacher, als dies beispielsweise bei DHL der Fall ist, da GLS keine komplexe Tarifstruktur mit unterschiedlichen Produkten hat. Lediglich bei Einsatz von Nachnahmepaketen muss eine Einstellung vorgenommen werden, damit diese vom GLS Programm erkannt werden.

Gepard Connect / UniConnect übernimmt dabei den vollautomatischen Datenimport der Auftrags- oder Kundenstammdaten und die Erstellung von Paketlabeln. Alternativ können Sie kundeneigene Identifikationsnummern manuell eingeben. Die Paketdaten werden direkt an das GLS System übertragen. Mit dem Tagesabschluss erzeugt GLS eine Rückmeldedatei, welche eingelesen wird und beispielsweise eine Paketverfolgung oder eine Paketbenachrichtigung Ihrer Kunden ermöglicht.

Die Software für das Versandsystem wird auf Ihrem Windows-Rechner installiert und in die vorhandene IT-Infrastruktur eingebunden. Dafür ist keine zusätzliche Programmierung oder aufwändige Konfiguration erforderlich.